Volltextsuche

Header Diashow

Seiteninhalt

WalderlebnisAufenthalt

Pädagogisches Konzept

Die Aufenthaltsdauer im Waldschulheim beim Walderlebnisaufenthalt beträgt 3 oder 5 Tage. Die pädagogische Zielgruppe sind die Klassenstufen 3-6.
Der Walderlebnisaufenthalt soll eine Möglichkeit bieten, im Rahmen eines mehrtägigen Aufenthaltes Begegnungen mit dem Ökosystem Wald und dessen Erlebnis- und Arbeitswelt zu gewinnen.
Während des Aufenthaltes finden in der Regel 2 - 4 waldpädagogische Veranstaltungen durch das Waldschulheim statt, wie z.B. eine Waldrallye oder eine Grillwanderung. Konkrete Inhalte und Art der Veranstaltung werden zwischen dem Waldschulheim und den Schulen abgesprochen.

Beispiele:

  • Walderlebnisvormittage mit verschiedenen Themen
  • Arbeitseinsatz im Wald mit leichteren Forstarbeiten
  • Werkstattarbeiten

Die Mitarbeit in der Hauswirtschaft ist Teil des pädagogischen Gesamtkonzeptes. Das bedeutet, dass die Schüler beim Spüldienst mithelfen.